2015 THE CENTRE FOR MODERN THOUGHT (UNIVERSITY OF ABERDEEN)

Doctor of Philosophy in Modern Thought

2009 EUROPEAN GRADUATE SCHOOL (SAAS-FEE/SCHWEIZ)

Doctor of Philosophy, Division Media and Communications (summa cum laude)

2006 UNIVERSITÄT INNSBRUCK/UNIVERSITAT JAUME I DE CASTELLÓ

M.A. in Peace, Development, Security and International Conflict Transformation (mit ausgezeichnetem Erfolg)

2004 UNIVERSITÄT WIEN/UNIVERSIDAD DE GRANADA

Magistra philosophiae der Politikwissenschaft, Zeitgeschichte und Soziologie (mit ausgezeichnetem Erfolg)

 

Durch Lehre, Forschung  und Studium an über einem Dutzend Bildungseinrichtungen weltweit besitze ich umfassende Kenntnis verschiedenster Universitätsbetriebe.

Ich verfüge über langjährige Lehr- und Forschungserfahrung an verschiedensten Universitäten im In- und Ausland—wie etwa der Central European University (Budapest), der Ramkhamhaeng University (Bangkok), der University of Aberdeen oder der Akademie der bildenden Künste Wiensowie über umfangreiche Erfahrung in der Betreuung von Studierenden unterschiedlichster disziplinärer Provenienz. Seit 2014 als Advising Fellow an der European Graduate School (Saas-Fee/Schweiz; Valletta/Malta) tätig, arbeite ich zudem seit mehr als 15 Jahren als freelance academic editor.

Letzte Veröffentlichungen: “A(s) Step Not Beyond: Blanchot’s Écriture Fragmentaire” (in: Belgrade Journal of Media and Communications, 2018 / in Druck), “'A Scandal for Thought': Le neutre” (in: FKW // Zeitschrift für Geschlechterforschung und visuelle Kultur, 63/2017) und “Vom Ver(sch)winden“ [in: Peter Filzmaier, Peter Plaikner, Christina Hainzl, Daniela Ingruber, Karl A. Duffek (Hg.), Kultur und Politik, Wien: Facultas, 2017]